Impressionen vom Lopshof Leben

Die LopshofMaler hatten einen farbenfrohen Tag, mit viel Freude, Harmonie und leckerem Essen! Foto: LopshofVerein

Die LopshofMaler hatten einen farbenfrohen Tag, mit viel Freude, Harmonie und leckerem Essen! Wenn auch derzeit leider nur in kleiner Runde möglich, doch überaus gelungen! Neben den echten Farben, auf Papier, leuchteten auch die Herzen auf. Eine schöne Stimmung, die wir gern nach außen tragen.

Beim letzten Feierabendcafé haben wir es uns im Restaurant gemütlich gemacht.

Beim letzten Feierabendcafé haben wir es uns im Restaurant gemütlich gemacht. Es wurden Mini-Drachen und Igel für die Fensterdekoration, gebastelt. Die kleinen Pompons waren eine Herausforderung für die Feinmotorik. Die Gesichter wurden individuell auf das Buntpapier gemalt. Ein großer Spaß, bei all den Möglichkeiten in der Gestaltung.

Marmeladenglasmomente sammeln, war angesagt. Foto: Lopshof Verein

Erst haben wir gut gespeist und dann wurden wir kreativ: "Marmeladenglasmomente" sammeln, war angesagt. Hübsch verziert, kann es nun ans Sammeln der schönen Momente gehen. In dunklen Stunden finden wir so viele Sonnenstrahlen in unseren Gläsern.

Nach langer Pause waren die LopsHof Maler wieder aktiv. Foto: Lopshof Verein

Nach langer Pause waren die LopshofMaler wieder aktiv. Aus den Funden während eines Waldspaziergangs gestalteten sie die verschiedensten Kunstobjekte. Dank der neuen Pavillons, die die Airbus Mitarbeiter im Rahmen der Aktion Glückspfenning im Sinnesgarten auf dem Lopshof aufgestellt hatten, können die LopshofMaler künftig auch bei schlechten Wetter ihrer Kreativtät freien Lauf lassen.

2021 Spendenaktion Glückspfennig  bescherte neue Gewächshäuser. Foto: Lopshof Verein

Die Airbus GmbH sowie die Spendenaktion Glückspfennig (Airbus und Mitarbeiter) waren dem Lopshof Verein sehr gewogen! Sowohl Tatkraft als auch finanzielle Mittel, für drei Gewächshäuschen, hat der Verein gespendet bekommen. Am 15. Juni wurde fleißig im Sinnesgarten gebuddelt, bewegt, erschaffen. Sabina Dalg-Finken (Fa. Zeitlos-grün) hat die Atkion mit ihrem Fachwissen begleitet und auch Peter Grafe (NORLE gGmbH). Die Freude ist riesig! Herzlichen Dank an alle Beteiligten!